Drohnen künftig per Tweet steuern

Das US-amerikanische Unternehmen Twitter Inc. hat ein Patent für eine Drohne eingereicht, die per Tweet gesteuert werden kann. Das Fluggerät soll Bilder und Videos aufnehmen und diese live auf das Twitter-Konto des Nutzers hochladen. Das Patent wurde beim United States Patent and Trademark Office eingereicht und seitens Twitter nicht kommentiert, lediglich sagt ein Sprecher dazu: „Drohnen-Selfies.“

Aus dem Patentantrag geht hervor, dass die Drohne per Retweets, Likes und Replies gesteuert werden soll. In Kombination mit dem Video-Dienst Periscope, das dieses Jahr von Twitter gelauncht wurde, könnte man mit der Drohne Live-Übertragungen machen. Ob Twitter dieses Projekt weiter verfolgen oder einstampfen wird bleibt unklar. Ein Patent muss nichts bedeuten.

 

Verwandte Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen sie der Benutzung von Cookies zu. Sie bestätigen dies, wenn sie scrollen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen